Stern über Bethlehem

logo
Evangelische Kirchengemeinde Hilden/ Rheinland – Erlöserkirche
Die Große Weihnachtskrippe
Anschauliche Heilsgeschichte, Glaubensbotschaft, tiefe Symbolik und liebevolle Details







alle Figuren
Foto: Joachim Rönsch

Beim Einzug in die Krippe erhalten alle Figuren ihren bestimmten Platz. Es gibt historische Figuren, die der Zeit Jesu' und dem Lebensraum Israel nachempfunden gekleidet sind und es gibt sogenannte Milieufiguren, die einer anderen Zeit und anderem Lebensraum angehören.

Krippenfiguren sollen dem Betrachter Perspektiven erschließen. Das geschieht auf verschiedenen Sinnebenen:

Der am leichtesten nachvollziehbare Zugang zum Verständnis der Figuren ist die Bibel. Personen, die in der Heiligen Schrift erwähnt sind, haben sowohl Berechtigung für einen Krippenplatz als auch Sinn. Wer sich in der Bibel etwas auskennt, wird diese Figuren zuordnen können.

Über den biblischen Ursprung hinaus geht die Bedeutung, die allegorische Sinnebene. Figuren, oft als Trio auftretend, stehen für eine ganze Gruppe Personen, sogar Weltregionen oder für Abstrakta. Traditionen finden Einbindung. Hier ist Erklärung nötig, ohne die der Betrachter nicht die Tiefe erfassen kann.

Die Sinnebene des Glaubens ist die Ermutigung. Die Figuren, die zur Anbetung kommen, sind Repräsentanten unterschiedlicher Charaktere und verkörpern das Kommen ALLER zum Kinde. Sie ermöglichen dem Betrachter sich zu identifizieren und die Ermutigung anzunehmen.

Figuren, die einer anderen Zeit als die Figuren des inneren Kreises angehören, sind Interpretationen. Mit sogenannten Milieufiguren können auch konkrete Persönlichkeiten Einzug halten und die Krippe unverwechselbar einem Ort zugehörig machen. Die anachronistische Sinnebene lässt viel Kreativität zu.

Figuren können eine oder mehrere Sinnebenen berühren.


Um Ihnen Übersicht zu verschaffen, habe ich die Figuren in thematische Gruppen unterteilt, die Sie links im Verzeichnis anklicken und die Gruppen per Scrollen durchschauen können. Über Anklicken der Bilder erhalten Sie zu jeder Figur vertiefende Erklärungen und eine Bildergalerie mit eventuell weiteren Bildern.
Querverweise (in Arbeit) ermöglichen Vergleiche.

Fußzeile

| Zuletzt geändert am: 21.7.2017 | Sitemap| Disclaimer | Impressum | Besucher: 326000 |